compagnon hand-made camera bags for creatives

Photokina 2016 Impressionen

photokina_compagnon_camerabags_kamerataschen_fototaschen_leder_leather

Photokina 2016 – Impressionen

Es war viel Arbeit. Sehr viel. Lange haben wir danach gestrebt, mit dem kleinen Boot namens compagnon auf das weite Meer der Fotomessen, die Photokina, hinaus zu segeln. Und zwar mit unserer Vier-Mann/Frau Crew, nicht mit angeheuerten Hostessen, Messestand-Bauern usw. Ein Messeauftritt nach dem Vorbild unserer Produkte: Handgemacht, echt, natürlich, besonders, einzigartig. Aber kommt eine solche Vision an? Gefällt den Messebesuchern was und wie wir uns darstellen? Gibt es Verständnis für die compagnon Emotionen, die Produktwelt und unsere Werte? Oder stehen wir letztlich zwischen den Scharen von internationalen Big Playern wie die Landburschen aus dem Schwarzwald? Aber ohne sich nass zu machen, kann man bekanntlich nicht rausfinden wie tief das Wasser ist…

 

Bereits als wir begonnen haben, unseren Stand neben den anderen Ausstellern Stück für Stück zum ersten Mal vollständig aufzurichten, war uns klar wie anders unser Messeauftritt sein würde. Aber genau das war unser Ziel. Daher waren wir, als die letzte Schraube gesetzt und unser Kunstrasen verlegt war, mit dem Ergebnis sehr sehr glücklich und fielen am späten Abend absolut erschöpft auf die Luftmatratzen in unserem Zelt. Euch, die wahren Richter unserer Vision und unserer Arbeit, erwarteten wir am nächsten Morgen.

 

Um es kurz zu machen: Eure Begeisterung, euer Feedback und eure Reaktion auf unsere Produkte haben uns schier umgehauen. Wir haben so viele bekannte Gesichter bei uns begrüßt, die mitunter bereits seit 2013 treue compagnon Kunden und Fans sind. Dazu kamen weithin bekannte Freunde, die ihre eigenen Fans (die oftmals auch schon unsere sind) im Schlepptau hatten, so wie Stilpirat Steffen Böttcher oder Carmen & Ingo Leitner, die sogar für ein Interview bei uns zu Gast waren. Mit Max Leitner hatten wir auch einen Talk-Gast, der die aufstrebenden Instagram Künstler würdig vertreten konnte. Die Jungs von netucated waren mit der Kamera bei uns, Ben Hammer war mit Steffen für eine ClickClickWhat Live Session an Bord.

 

Die zahlreichen Besucher, die unseren Stand an jedem Messetag zeitweise regelrecht belagert haben, haben uns das Gefühl gegeben, alles richtig gemacht zu haben und euch mit unserer Arbeit so zu erreichen, wie wir uns das erträumt hatten. Ähnliches Feedback haben uns auch Andrey Balabasov, Martin Krolop und Calvin Hollywood da gelassen. Was will man mehr?

 

Na was? Ganz klar: Glückliche Gesichter bei denen sehen, die unsere Produkte an- und ausprobiert haben. Und auch daran fehlte es nicht. Kreative Menschen, die den Namen compagnon noch nicht kannten, verliebten sich, schrieben Wunschzettel um und erfüllten sich lange gehegte Träume. Besucher die uns gezielt aufgesucht haben, erweiterten ihre compagnon Familie oder sorgten dafür, dass ihre Familienmitglieder und Freunde endlich (Zitat) „auch eine vernünftige, schöne Kameratasche bekommen“.

 

Und jetzt? Wir schauen mit großer Freude & Begeisterung auf die Photokina zurück und stellen uns den Aufgaben, die vor uns liegen. Wir tun unser Bestes um eure Anfragen, Bestellungen und Wünschen schnellstmöglich nachzukommen. Zudem hoffen wir auf euer Verständnis, wenn es in Einzelfällen ein wenig länger dauert bis euer compagnon eintrifft. Einen solchen Zuspruch konnten wir nun wirklich nicht erwarten obwohl wir wahrlich gern optimistisch sind.
 
Wir möchten nochmals allen Besuchern, neuen Kunden, neuen Fans & Newsletter-Lesern, sowie allen Menschen in der compagnon Community danken und sowohl mit euch als auch mit all denen, die es nicht nach Köln geschafft haben, ein paar Impressionen von der Messe teilen und euch zeigen, was in Halle 4.1 I029 so los war.

Kurz gesagt: Der Wahnsinn. Danke!